HDSPe AIO

38-Kanal 24 Bit/192 kHz PCI Express Card

HDSPe AIO

Produkte

HDSPe AIO

38-Kanal 24 Bit/192 kHz
PCI Express Card

Mit der HDSPe AIO präsentiert RME die wahrscheinlich vielseitigste PCI-Express Interfacekarte der Welt. Mit ihr ist der Traum der All-In-One Solution für jeden Anwendungsfall zur Realität geworden. Das Advanced-Input-Output Interface glänzt mit neuesten Low Latency AD- und DA-Wandlern mit 192 kHz und über 112 dB Rauschabstand.

Anschlüsse und Features

Anschlüsse und Features

1 x Stereo Analog I/O

1 x ADAT I/O

1 x SPDIF I/O

1 x AES/EBU I/O

1 x Phones Output

1 x MIDI I/O

1 x TotalMix FX

1 x ARC USB

Merkmale

Erstmalig sind alle Ein- und Ausgänge gleichzeitig nutzbar, selbst SPDIF (Cinch) und AES/EBU (XLR). Zusätzliche hochwertige analoge Ein- und Ausgänge lassen sich über günstige Erweiterungsboards schnell nachrüsten. TotalMix, der unübertroffen flexible Routingmischer und SteadyClock, RMEs sensationelle Clockerzeugung mit maximaler Jitterunterdrückung bei Fremdsynchronisation, sind natürlich auch an Bord. HDSPe AIO unterstützt auch die Verwendung des optionalen TCO zur Synchronisation auf Timecode. All dies ergibt eine professionelle 'Soundkarte', wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

Die HDSPe AIO ist die neu designte PCI-Express Version der bisherigen PCI-Variante. Ein völlig neuer PCI-Express Kern unterstützt die volle Performance der aktuellen und superschnellen seriellen Bus-Technologie. Basierend auf RMEs eigener FPGA Entwicklung ermöglicht die Karte durch die Secure Flash Option spätere Updates selbst auf zukünftige Hardware und Software-Eigenschaften.

Wie immer bietet RME eine ganze Reihe durchdachter Merkmale und besonderer Eigenschaften. Dazu zählen:

  • Stereo Analog Ein- und Ausgang mit Referenzqualität, symmetrisch*, 24 Bit/192 kHz, > 112 dB SNR
  • Optionale Erweiterungsboards mit je 4 symmetrischen Ein- und Ausgängen
  • Alle analogen I/Os voll 192 kHz-fähig, also keine Reduzierung der Kanalzahl
  • 1 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
  • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x Stereo Kopfhörerausgang, separater DA-Wandler, eigenes Wiedergabedevice
  • Also bis zu 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle gleichzeitig nutzbar!
  • 1 x MIDI I/O für 16 Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
  • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • TotalMix: 760-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
  • Natives PCI Express - keine PCI zu PCI Express Bridge.

* Die HDSPe AIO wird in der Grundversion mit einer analogen Cinch-Kabelpeitsche ausgeliefert (Kopfhörer: Stereo Klinkenkupplung). Daher sind alle analogen I/Os unsymmetrisch. Optional ist eine analoge XLR-Kabelpeitsche erhältlich (Kopfhörer: Neutrik Klinkenkupplung), mit denen der analoge I/O symmetrisch arbeitet.

HDSPe AIO ist mit SteadyClock(TM) ausgestattet, RMEs eigener Clock-Technologie, die professionelle Eigenschaften wie maximale Jitterunterdrückung bei voller Varipitch-Fähigkeit sowie Software-gesteuerte Samplefrequenzen ermöglicht.

Free Software for all RME Audio Interfaces

Als Software wird mitgeliefert:

  • DIGICheck für Windows: Spectral Analyser, Professionelle Level Meter 2/8/20-Kanalig, Vector Audio Scope, viele weitere Analysefunktionen, Global Record

Settings

Nach einem Klick auf das Hammersymbol im Systray der Taskleiste erscheint der Konfigurationsdialog der HDSPe AIO. Der übersichtliche, klar gegliederte Aufbau und die einzigartigen, informativen Statusfenster für Eingangssignal, Clock-Modi, Samplefrequenz und Time Code machen den Umgang mit der Hammerfall DSP zum reinsten Vergnügen. Mit einem einfachen Mausklick steht Ihnen die volle Leistungsfähigkeit der Karte zur Verfügung.

Bei mehreren digitalen Eingängen ist es besonders wichtig, nicht nur über die Lock-Zustände, sondern auch über die Synchronität der Signale informiert zu sein. RMEs exklusives SyncCheck ® prüft alle Eingänge und gibt das Ergebnis in Klartext aus, und dank Intelligent Clock Control (ICC) haben Sie Clock-Einstellungen und Synchronisation jederzeit im Griff.

 

Zubehör

AI4S-192 AIO und AO4S-192 AIO: 4-Kanal Analog-I/O-Module mit 192 kHz

AI4S-192 AIO and AO4S-192 AIO

Erweiterung für: HDSPe AIO, HDSP 9632

Bei diesen Optionen für die HDSP 9632 und HDSPe AIO handelt es sich um zwei analoge Erweiterungsboards in Form eines Slotbleches mit jeweils 4 Stereo-Klinkenbuchsen. Das Modul AI4S-192 AIO bietet vier servosymmetrische Eingänge, das Modul AO4S-192 AIO vier servosymmetrische Ausgänge. Damit lassen sich maximal 6 analoge Eingänge und/oder Ausgänge verwirklichen (inklusive der 2 Kanäle auf der Karte).

Alle I/Os bieten exakt die gleiche Technik wie der Onboard-Stereo-Analog I/O der HDSPe AIO, also 192 kHz, symmetrischer Anschluss und die Nutzung dreier Referenzpegel, deren Auswahl im Settingsdialog erfolgt. Beide Module können einzeln oder gemeinsam angeschlossen werden. Die Darstellung der Kanäle in TotalMix ändert sich automatisch.

Hinweis: AI4S-192 und AO4S-192 (ohne die Endung AIO) funktionieren nur mit der HDSP 9632. Die aktuellen Expansion Boards mit der Endung AIO funktionieren mit beiden Karten.

Ausführliche Informationen enthalten die Handbücher:

 

HDSP 9632 und HDSPe AIO Word Clock Modul (WCM)

Wordclock Module

Erweiterung für: HDSPe RayDAT, HDSPe AIO, HDSP 9632

Das Word Clock Modul (WCM) stellt einen galvanisch getrennten Wordclock-Eingang und zwei Wordclock-Ausgänge (jeweils BNC-Anschlüsse) zur Verfügung. Die beiden Ausgänge besitzen eigene Treiberbausteine und sind extrem jitterarm. Über einen Druckschalter wird für den hochohmigen Eingang eine Terminierung mit 75 Ohm aktiviert. Die auf der PCI-Karte befindliche SteadyClock garantiert exzellentes Verhalten in allen Clock-Modi. Aufgrund der effizienten Jitterunterdrückung kann jegliches Clocksignal gesäubert, aufgefrischt, und als Referenzclock an den zwei Ausgängen bereitgestellt werden.

Die Montage erfolgt komfortabel per Slotblech, ein Steckplatz auf dem Motherboard wird nicht benötigt. Das Modul wird intern per Flachbandkabel über den integrierten 10-pin-Anschluss mit der jeweiligen PCI-Karte verbunden und ist danach sofort einsatzbereit. Die Treiber der Karte sind für den Betrieb mit dem WCM bereits vorbereitet. Dank mehrerer Kontroll-LEDs (Betriebsspannung, Terminierung, Lock), und dem hochintegrierten Konzept, ist Installation, Inbetriebnahme und Anwendung einfach und unkompliziert.

Ausführliche Informationen enthält das Handbuch des 9632 WCM.

TDIF-Expansion: HDSPe AIO unterstützt ausserdem mit dem TEB-Modul die Nutzung einer TDIF-Schnittstelle (nicht mehr erhältlich).

Übersicht Expansion Boards Optionale Analog- und Digital-I/Os
HDSP TCO Timecode Option Modul mit erweiterten Sync-Fähigkeiten für HDSPe-Karten: 1 x Wordclock I/O, 1 x Video Sync Input (alternativ zu WC In), 1 x LTC I/O

HDSPe AIO: Analog Breakout-Cable, symmetrisch (BO9632XLRMKH)
HDSPe AIO: Analog Breakout-Cable, unsymmetrisch (BO9632CMKH)
HDSPe AIO: Digital Breakout-Cable, SPDIF (BO9632)
HDSPe AIO: Digital Breakout-Cable, AES/EBU & SPDIF (BO968)

Tech-Specs

HDSPe AIO

  • 1-Lane PCI Express Endpoint device (keine PCI Express zu PCI Bridge), revision 1.1.
  • 2.5 Gbps line speed
  • Packet-based full-duplex communication (bis zu 500 MB/s Transferrate)
  • Unterstützte Samplefrequenzen: Intern 32, 44.1, 48, 64, 88.2, 96, 176.4 kHz, 192 kHz. Extern 28 kHz - 200 kHz.
  • 8 Puffergrössen/Latenzzeiten wählbar: 0,7 ms, 1,5 ms, 3 ms, 6 ms, 12 ms, 23 ms, 46 ms, 93 ms
  • Alle Einstellungen in Echtzeit änderbar
  • Clock-Modi Slave und Master
  • Automatische und intelligente Master/Slave Clocksteuerung
  • TMS (Track Marker Support): Unterstützt CD/DAT Start-IDs und das Auslesen des CD-Subcodes
  • Einzigartige Statusfenster für Aufnahme und Wiedergabe
  • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • Digitale Ein- und Ausgänge vollständig galvanisch entkoppelt
  • Analoger Eingang und Ausgang mit 3-stufiger Hardware-Pegelanpassung
  • Symmetrischer Ein- und Ausgang mit DC-gekoppeltem Signalpfad
  • 192 kHz 24 Bit Wandler. SNR 112 dB RMS unbewertet, 115 dB(A)
  • Maximaler analoger Ein-/Ausgangspegel (0 dBFS @ Hi Gain): +19 dBu
  • Niederohmiger Kopfhörerausgang (30 Ohm), separater DA-Wandler und eigenes Wiedergabedevice
  • Super Low Jitter Design: < 1 ns in allen Clock-Modi

Zurück

Treiber

HDSPe AIO

Flash Update
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System

Updates HDSPe MADI to firmware version 33, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIOto 14.

Veröffentlichungsdatum
2017-07-11
Download
fut_mac_dspe.zip
Driver
Windows Flash HDSPe Update Tool

Updates HDSPe MADI card to firmware version 33, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard card to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14.

Veröffentlichungsdatum
2016-07-12
Download
fut_wdm_dspe.zip
Driver
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System

Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System. Updates HDSPe MADI to firmware version 29, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 18, RayDAT to 11, AES to 7, MADIface to 11, AIO to 10.

Veröffentlichungsdatum
2012-06-14
Mac OS X
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
Mac OS X driver - HDSP/HDSPe MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface

Supports 10.9 or up in 32 bit/64 bit. See readme.txt for important notes! Version 4.15_2

Veröffentlichungsdatum
2019-11-09
Driver
Mac OS X SL (10.6) Intel driver for HDSPe series (MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface, Multiface, Digiface, RPM)

Mac OS X SL (10.6) Intel driver for HDSPe series (MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface, Multiface, Digiface, RPM). Supports 10.5 in 32 bit, 10.6 in 32 bit and 64 bit. See readme.txt for important notes!

Veröffentlichungsdatum
2017-10-06
Driver
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System

Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System. Updates HDSPe MADI to firmware version 29, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 18, RayDAT to 11, AES to 7, MADIface to 11, AIO to 10.

Veröffentlichungsdatum
2012-06-14
Windows
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
WDM streaming driver, all HDSP and HDSPe cards/systems

WDM, WDM-KS and ASIO. Version 4.29

Veröffentlichungsdatum
2019-06-25
Driver
Windows Flash HDSPe Update Tool

Updates HDSPe MADI card to firmware version 33, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard card to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14.

Veröffentlichungsdatum
2016-07-12
Download
fut_wdm_dspe.zip
Mac OS X
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
TotalMix Remote Mac

TotalMix Remote V 1.12 - Program to remote control TotalMix FX via ethernet and WiFi from other devices with Mac OS X.

Veröffentlichungsdatum
2019-08-21
Windows
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
TotalMix Remote Windows

TotalMix Remote V 1.12 - Program to remote control TotalMix FX via ethernet and WiFi from other devices with Windows OS (PC, Tablet).

Veröffentlichungsdatum
2019-08-21
Windows
Driver
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver
DIGICheck 5.92

Differences to v 4.53: EBU R-128 Meter. Surround Audio Scope with ITU weighting. Simultaneous usage of multiple cards in all functions. Displays fully configurable (e.g. channel selection). Multichannel Level Meter freely configurable. MMCSS for Vista. Many improvements on surface and internal operation. Supports all current interfaces plus DIGI 9636/52. DIGI32 series and DIGI96 series are no longer supported. (09/17/2018).

Veröffentlichungsdatum
2017-09-17
Download
dc_592_win.zip
Zurück

Handbücher

HDSPe AIO

Produkt
Beschreibung
Download PDF
HDSPe AIO

Handbuch HDSPe AIO, Version 1.0, 06/2008

Produktbilder

Zurück