RME - FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen.

RME FAQ

FAQ-Themen

Hinweise zu Hardware-Inkompatibilitäten

RME PCI-Interface-Karten und Apple G5 Kompatibilität

Alle derzeit erhältlichen RME PCI Interfacekarten sind nicht kompatibel zu den aktuellen G5 Computern mit PCIe (PCI Express) Steckplätzen.

Alle derzeit erhältlichen RME-Interfacekarten sind vollständig kompatibel zu Apple G5 Computern mit PCI- und PCI-X Steckplätzen. Sie arbeiten mit der bei PCI-X Steckplätzen reduzierten Betriebsspannung von 3.3 Volt, und besitzen daher auch die notwendige zweite Aussparung am PCI-Kontaktkamm. Dies gilt insbesondere für alle PCI-Karten der HDSP Serie, also HDSP PCI, HDSP 9652 und HDSP 9632.

Ältere Karten sind in vielen Fällen nicht kompatibel:

- Hammerfall (DIGI9636 und DIGI9652) Revision 1.5/1.6: Diese Karten wurden ab Juni 2000 ausgeliefert. Bis circa Ende 2002 wurden neben zu PCI-X Computern kompatiblen auch inkompatible Karten hergestellt und vertrieben. Leider lässt sich weder der Zeitraum genauer eingrenzen, noch genau sagen welche Kalenderwochen betroffen sind.

- DIGI96 Serie: Auch bei der DIGI96 Serie wurden bis Ende 2002 sowohl kompatible als auch inkompatible Karten vertrieben. Leider lässt sich auch hier weder der Zeitraum genauer eingrenzen, noch genau sagen welche Kalenderwochen betroffen sind.

Da beim Einsatz der oben genannten Karten auf Apple G5 Rechnern eine Beschädigung sowohl der DIGI96- und Hammerfall-Karten, als auch des G5 nicht ausgeschlossen werden kann, empfiehlt RME dringend, ältere Karten, auf die obige Kriterien zutreffen, vor der Nutzung in einem G5 bei RME prüfen zu lassen. Bitte beachten Sie dass Prüfung als auch eventuelle Modifikation kostenpflichtig sind.

Hammerfall (DIGI9636 / DIGI9652) Revision 1.1: Diese im Zeitraum 1999 bis April 2001 hergestellten Karten sind grundsätzlich nicht Mac-kompatibel - und damit auch nicht auf dem G5 einsetzbar.

Hinweis: die Revision ist auf der Platine aufgedruckt. Der genaue Zeitpunkt der Herstellung ist als Kalenderwoche/Jahr auf der Rückseite der Karten in der Kupferfläche zu sehen (z.B. 17/01 für Kalenderwoche 17 in 2001).

Top