MADIface XT
  • 394-Kanal 192 kHz
  • USB 3.0 Audio Interface
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

MADI & AES/EBU Serie

MADI Info Center

mehr Informationen

Videos

 

Case Study (EN)

Awards

Rock oN Company
Audio Interface Award 2014

Rock oN Company - Tech Award 2014

 

Gearjunkies.com
Musikmesse Award 2013

Gearjunkies.com Award - Musikmesse 2013

RME MADIface XT

MADIface XT

Überblick

Anschlüsse

  • 196 Eingangs- / 198 Ausgangskanäle
  • 2 x MADI I/O optisch
  • 1 x MADI I/O koaxial
  • 2 x Analog Mic/Line Vorverstärker-Eingang (XLR/TRS)
  • 4 x Analog Ausgang (Haupt XLR + Kopfhörer)
  • 1 x AES/EBU I/O über Breakout-Kabel
  • 1 x MIDI I/O über Breakout-Kabel
  • 3 x virtuell MIDI I/O über MADI I/O

RMEs MADIface XT ist das erste USB 3.0 Audio-Interface der Welt – und gleichzeitig auch das weltweit kleinste tragbare System mit mehreren hundert Audiokanälen. Um größtmögliche Vielseitigkeit zu gewährleisten, kann das MADIface XT natürlich auch über USB 2.0 angeschlossen werden (die Zahl der Audiokanäle wird hierbei computerseitig auf 70 begrenzt). Durch den PCI Express-Anschluss sind sowohl Verbindungen zu External PCI Express-Karten als auch zu Adaptern auf Thunderbolt möglich – womit alle der momentan schnellsten Anschlusstechniken in einem einzigen Gerät sind, für maximale Kanalzahl und niedrigstmögliche Latenz.

Um sowohl für den Studio- wie auch für den Live-Einsatz ein möglichst komplettes Spektrum an Ein- und Ausgängen zu bieten, wurden zwei digital gesteuerte High End Mic/Line Vorverstärker, zwei symmetrische Line-Ausgänge und ein Stereo-Kopfhörerausgang verbaut. Vollständiger Stand Alone-Betrieb, Fernsteuerung über MADI und TotalMix FX für uneingschränktes Mixing, Routing und Processing eröffnen eine unerschöpfliche Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

Um das Arbeiten mit dem MADIface XT noch angenehmer zu gestalten, besteht die Möglichkeit, die optionale RME 'Advanced Remote Control' anzuschliessen.

Top

Merkmale

Dieses weltweit einmalige Audiosystem ermöglicht das Überspielen digitaler Audiodaten von allen Geräten mit MADI-Interface direkt in Ihren Computer. Für analoge Quellen steht ein Stereo-Eingang zur Verfügung, zwei Stereo-Ausgänge ermöglichen komfortables Abhören. Dank modernster Plug & Play Technologie gestaltet sich die Installation auch für den unerfahrenen Anwender sehr einfach. Zahlreiche einzigartige Merkmale und ein durchdachter Settingsdialog stellen das MADIface XT an die Spitze aller digitalen Audio Interfacesysteme.

 

Vorderseite

MADIface XT

Auf der Frontseite des MADIface XT befinden sich zwei XLR/TRS Line- und Mikrofon-Eingänge, ein Stereo Line/Kopfhörer Ausgang, zwei Drehgeber mit Tastenfunktion, vier Menü-Taster, ein grafisches Farbdisplay, und sechs Status LEDs.

Mic/Line Eingänge. Die Neutrik Combobuchsen der zwei Mic/Line Eingänge erlauben einen Anschluss per XLR und 6,3 mm Klinkenstecker. Sie werden ergänzt durch Anzeigen für Signal (SIG), Übersteuerung (CLIP) und Phantomspeisung (48V).

Kopfhörerausgang. Die Kanäle 3/4 liegen am Kopfhörerausgang an, der auch als hochqualitativer Line-Ausgang arbeitet.

Display. Der Hauptbildschirm des Displays (Global Level Meters) zeigt den aktuellen Betriebsmodus (PCIe orange, USB 2 gelb, USB 3 blau), den Sync-Zustand von MADI und AES Eingängen, sowie eingehende und ausgehende MIDI Daten.

Über die vier Taster und die beiden Encoder 1 und 2 kann das Gerät mittels des hochauflösenden Farbdisplays und einer durchdachten Menüstruktur blitzschnell auch ohne einen Computer direkt eingestellt werden. Hilfetexte und eindeutige Marker in der Anzeige führen den Benutzer durch alle Funktionen. Mit den Drehgebern 1 und 2 lässt sich die Monitor-Lautstärke des vorderen und hinteren Ausgangs direkt am Gerät einstellen. Das Display zeigt dazu weitere Informationen an.

 

Rückseite

MADIface XT

Auf der Rückseite des MADIface XT befinden sich zwei symmetrische analoge Ausgänge, Wordclock I/O, MADI koaxial I/O, zwei optische MADI I/Os, eine USB 3 Buchse (kompatibel zu USB 2), PCI Express Anschluss, MIDI/AES I/O, Stromversorgungsbuchse und Ein/Aus Schalter.

Balanced Line Level Outputs. 2 symmetrische analoge Ausgänge per XLR.

Word Clock I/O. BNC. Im Menü Options – Clock kann der Eingang mit 75 Ohm terminiert werden.

MADI I/O koaxial: Standard koaxial MADI Anschlüsse.

MADI I/O optical: 2 x Standard optische MADI Anschlüsse.

Remote. Mini-DIN. Buchse für die optionalen Fernbedienungen mit Volume, Store, Dim und Recall Funktionen.

MIDI I/O and AES/EBU I/O. D-Sub Buchse für das beiliegende Anschlusskabel mit XLR für AES I/O und 5-poligen DIN für MIDI I/O.

USB 3.0. USB Buchse für die Verbindung mit dem Computer. USB Bus Power wird nicht unterstützt. Kompatibel zu USB 2.0.

PCI Express. Externer PCI Express Anschluss für Molex E-PCIe Standard Kabel.

POWER (Schalter): Schaltet das MADIface XT ein und aus.

Socket für Stromversorgung. Die arretierbare Buchse passt zum arretierbaren DC-Stecker am mitgelieferten Netzteil. Nach dem Einstecken zur Arretierung vorsichtig drehen.

Das mitgelieferte Hi-Performance Schaltnetzteil arbeitet im Bereich 100 V bis 240 V AC. Es ist kurzschlusssicher, besitzt ein integriertes Netzfilter, regelt Netz-Spannungsschwankungen vollständig aus, und unterdrückt Netzstörungen.

Top

TotalMix FX

Die MADIface XT besitzt einen leistungsfähigen digitalen Echtzeit-Mischer, den Hammerfall DSP Mixer. Er basiert auf RMEs einzigartiger, Samplefrequenz-unabhängiger TotalMix Technologie. Dank ihr können quasi beliebige Misch- und Routingvorgänge mit allen Eingängen und Wiedergabespuren auf beliebigen Hardwareausgängen ausgeführt werden.

MADIface XT

Typische Anwendungsfälle für TotalMix sind:

 

Jeder Eingangskanal, Wiedergabekanal und Hardwareausgang besitzt ein in Hardware berechnetes Peak und RMS Level Meter. Diese Pegelanzeigen sind besonders hilfreich, da sie auf einen Blick erkennen lassen, wo derzeit Signale vorhanden sind, und wohin sie geroutet werden.


Top

Technische Daten

MADIface XT

Interface für externes PCI Express, USB 3.0 und USB 2.0

Abtastfrequenzen: 32 kHz bis zu 192 kHz, variabel (Sync/Word Clock)

Analoger Vorverstärkungsbereich: 60 dB

SNR Eingang: 108 dB RMS unbewertet, 111 dBA

SNR Ausgang: 112 dB RMS unbewertet, 115 dBA

3 virtuelle MIDI über MADI Ein- /Ausgänge, ein externer MADI Ein- /Ausgang

TotalMix: 4096 Kanal Mischer mit 46 Bit interner Auflösung

SteadyClock: Jitter-unempfindliche, superstabile Digitalclock

Komplette Stand-Alone Funktionalität, inklusive MIDI Fernbedienung

DIGICheck DSP: Levelmeter in Hardware mit Peak- und RMS-Berechnung

HINWEIS: Das MADIface XT ist nicht mit dem RME Rackmount 'RM 19' kompatibel


Top

Treiber

Windows Vista/7/8 (32 bit & 64 bit, Multi-Client Betrieb von ASIO und WDM)

Mac OS X (Core Audio, Core MIDI)

Top

Hinweise zu USB 3.0

Die besonderen Merkmale und möglichen Probleme der Nutzung von USB 3 sind im Handbuch näher beschrieben.

Aktuelle Kompatibilitäts-Informationen:

Top