RME DOWNLOADS

»Treiber

»Tools
»Handbücher
»Demos
»Audio-Testdateien
»Software

»Hintergründe und
Bildschirmschoner

 

Digital erzeugte Audio Testsignale
(Warnung: Benutzung auf eigene Gefahr!)

44.1 KhZ Wave Dateien 96 kHz Wave Dateien Spezial Beschreibung
 
44.1 kHz WAVE DATEIEN
0_16.zip 1 kHz Sinus, 0 dBFS, 16 Bit Stereo Wave Datei
50_16.zip 1 kHz Sinus, -50/-60/-70/-80/-90 dBFS, 16 Bit Stereo Wave Datei
dc_16.zip DC (0 Hz), -20 dBFS, 16 Bit Stereo Wave Datei
20khz_16.zip 20 kHz Sinus, -10 dBFS, 16 Bit Stereo Wave Datei
crest_16.zip Multisinus, 0 dBFS, 16 Bit Mono Wave Datei
100_24.zip 1 kHz Sinus, -100 dBFS, 24 Bit Stereo Wave Datei
110_24.zip 1 kHz Sinus, -110 dBFS, 24 Bit Stereo Wave Datei
120_24.zip 1 kHz Sinus, -120 dBFS, 24 Bit Stereo Wave Datei
 
96 kHz WAVE DATEIEN
0_16_96.zip 1 kHz Sinus, 0 dBFS, 16 Bit Mono Wave Datei, 96 kHz SF
crest_96.zip Multisinus, 0 dBFS, 16 Bit Mono Wave Datei, 96 kHz SF
 
SPEZIAL
8chwav.zip 1 kHz Sinus, 0 dBFS, 16 Bit 8-Kanal Wave Datei, 44,1 kHz SF
 
KURZINFOS ZU DEN TESTSIGNALEN


0_16.wav: Hochreiner Sinus (0,001% THD+N) mit maximalem Pegel. Peak-Aussteuerungsanzeigen müßen mit diesem Signal exakt 0 dBFS anzeigen, der entsprechende RMS Wert beträgt exakt -3 dBFS.

50_16.wav: Sinus in den Pegelschritten -50, -60, -70, -80 und -90 dBFS, ermöglicht eine einfache Kontrolle der effektiven Dynamik. Viele Soundkarten lassen trotz 16 Bit Technologie -90 dBFS im Rauschen untergehen.

dc_16.wav: DC (0 Hz) bei -20 dBFS. Mit dieser Datei läßt sich prüfen, ob und wie ein digitales Gerät DC verarbeitet, und ob und wie eine Aussteuerungsanzeige DC-Anteile berücksichtigt.

20khz_16.wav:
20 kHz Sinus mit -10 dBFS. Dieses Signal ist für 99,9% aller Menschen unhörbar. Im Idealfall ist nur ein Knackgeräusch am Anfang und Ende zu hören. Je nach Qualität des Wandlers können ein Aufrauschen, leise Pfeiftöne oder andere Artefakte auftreten.

crest_16.wav: Multi-Sinus mit hohem Crestfaktor aus 40 einzelnen Sinen im Frequenzbereich 40 Hz bis 20 kHz, dessen Spitzenpegel exakt 0 dBFS beträgt. Eignet sich hervorragend zur Überprüfung von Aussteuerungsanzeigen, da der RMS-Wert dieses Signals nur ungewöhnliche -16,1 dBFS beträgt.

100_24.wav, 110_24.wav, 120_24.wav: 1 kHz Sinus mit -100 dBFS, -110 dBFS und -120 dBFS. Diese extrem niedrigen Pegel lassen sich natürlich nur in 20 oder 24 Bit Technologie behandeln. -120 und -110 dBFS sind oft unhörbar, da der Sinus vom Eigenrauschen der DA-Wandler übertönt wird.

0_16_96.wav: Hochreiner Sinus (0,001% THD+N) mit maximalem Pegel. Peak-Aussteuerungsanzeigen müßen mit diesem Signal exakt 0 dBFS anzeigen, der entsprechende RMS Wert beträgt exakt -3 dBFS. 96 kHz Samplefrequenz!

crest_96.wav: Multi-Sinus mit hohem Crestfaktor aus 40 einzelnen Sinen im Frequenzbereich 40 Hz bis 40 kHz, dessen Spitzenpegel exakt 0 dBFS beträgt. Eignet sich hervorragend zur Überprüfung von Aussteuerungsanzeigen, da der RMS-Wert dieses Signals nur ungewöhnliche -16,1 dBFS beträgt. 96 kHz Samplefrequenz!

8.wav: Wave-Datei mit 8 Kanälen. Dient zur Demonstration, daß Windows' eigenes Soundsystem mehr als 2 Spuren unterstützt. Dazu muß allerdings eine Soundkarte mit 8-Kanal Unterstützung im System angemeldet sein (Multimedia, Wiedergabegerät), und diese Datei über die Medienwiedergabe abgespielt werden. Hinweis: Funktioniert nicht mit dem Media Player des Windows 98 Updates!
 

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen