ANALYZER:

»Totalyser

»DIGICheck (Download)
» ADI-96 Pro
 

RMS/Peak Level Meter Correlation Meter Error and Level Analyzer Channel Status Display
Channel Status Modifier Noise Level/DC Offset Bitstatistik

Die restlos deinstallierbare Demo zeigt alle Fähigkeiten der Version 2.0.
Demoversion für Windows 95/NT

Sie kennen oder besitzen die Version 1.51?
Dann informieren Sie sich über die neuen Funktionender Version 2.0!
 

AUDIO PEGELMESSER METERS (RMS Level Meter, Peak Level Meter, VU Meter)

Top


Diese Funktionen realisieren die Balken- und Ziffern-Anzeige des Audio-Pegels in Dezibel (dB). Zur Bestimmung des Spitzenpegels werden alle Samples lückenlos ausgewertet. Eine Over-Erkennung reagiert auf das mehrfache Auftreten voll ausgesteuerter Samples, deren Anzahl von 1 bis 20 festgelegt werden kann. Der Darstellungsbereich der Bildschirmanzeige ist beliebig einstellbar, der Meßbereich umfaßt den gesamten von der Audio-Wortbreite vorgegebenen Bereich in einer Auflösung von 0.1dB. Die Anzeige besitzt eine Peak Hold Funktion mit einstellbarer Haltezeit (0.2 bis 100s).

Parallel zur Anzeige des Spitzenpegels erfolgt in der Funktion RMS Level Meter die rein numerische Bestimmung des RMS-Pegels. Der Wert 0dB ist für ein voll ausgesteuertes Sinussignal festgelegt. Die Genauigkeit entspricht einer Eingangswortbreite von 16 Bit, der Anzeigebereich ist frei festlegbar. Das Peak Meter besitzt zusätzlich eine manuell rücksetzbare Spitzenwertspeicherung. Das VU-Meter weist eine lange Ansprechzeit auf, und eignet sich deshalb besonders zur Beurteilung des Lautstärkeeindrucks.
  • Einsatzgebiete:

    Anzeige des Audiopegels bei der Aufzeichnung und Bearbeitung von Audiomaterial, z.B. am Ausgang von A/D-Wandlern, Mischpulten und Effektgeräten · Prüfung der Eigenschaften von Geräten, z.B. Störabstand von A/D-Wandlern, Erkennung von Pegelverschiebungen bei Mischpulten und Effektgeräten · Überwachung der Eigenschaften digitaler Übertragungsleitungen

KORRELATIONSGRADMESSER (Correlation Meter)

Top


Neben der Anzeige des RMS-Audio-Pegels wird der mathematische Korrelationsgrad als Zahlenwert und in einer Balkenanzeige dargestellt. Die Berechnung erfolgt mit 16 Bit Eingangswortbreite. Da für niedrige Pegel die Ausgabe eines Korrelationsgrades praktisch nicht sinnvoll ist, kann unterhalb einer einstellbaren Schwelle die Ausgabe unterdrückt werden.

Die Anzahl der LEDs im Korrelationsgradmesser ist frei einstellbar. Ab 15 Unterteilungen werden die LEDs mit halber Breite, also schmaler als hier zu sehen dargestellt.

 

 

 

 

  • Einsatzgebiete:

    Prüfung der Mono- bzw. Rundfunktauglichkeit von Audio-Material Erkennung von Fehlern in der Mikrofonanordnung bei Aufzeichnungen

PEGELSCHREIBER / FEHLERAUFZEICHNUNG (Error and Level Analyser)

Top

Wie in der Funktion Peak Level Meter wird auch hier der Spitzenpegel des Audio-Signals ermittelt und in einer Balkenanzeige dargestellt. Nach Betätigung des Start-Buttons beginnt die Aufzeichnung des Pegels in Sekundenschritten mit grafischer Anzeige. Zusätzlich werden noch die Fehlerzustände des digitalen Audio-Signals (No Lock Error, Biphase Coding Error, Parity Error, CRC-Error und Validity Bit High) erkannt, angezeigt und parallel zum Pegel aufgezeichnet. Nach Beendigung einer Aufzeichnung beliebiger Länge können die ermittelten Daten betrachtet (Scroll-Funktion) und in einer Datei abgelegt werden.

Von den erkannten Fehlern und den Pegelverhältnissen der Aufnahme wird automatisch ein Protokoll angefertigt, das vom Benutzer noch um individuelle Angaben ergänzt werden kann. Diese 'Statistik' wird im gleichen File wie die Pegel- und Fehlerdaten abgelegt und läßt sich bei Bedarf auf einen Drucker ausgeben.

Mit dem Button 'Report' steht eine weitere Exportfunktion bereit. Sie erzeugt eine Datei aus dem Inhalt des Protokolls, in der alle fehlerhaften Zeitschritte mit den jeweiligen Fehlern aufgeführt sind (Timestamp). Die Trennung zwischen einzelnen Textteilen erfolgt mit Tabulatoren, so daß ein Import in verschiedene Textverarbeitungssysteme oder Tabellenkalkulationen möglich ist.

Die Betrachtung und Auswertung aufgezeichneter Daten ist auch ohne angeschlossene DSP-Hardware möglich, dazu dient die Funktion Error And Level File-Viewer.

  • Einsatzgebiete:

    Effektive Prüfung der Aussteuerung von Audio-Material · Prüfung der Qualität von Datenträgern, z.B. DAT-Bändern und CDs, anhand der erkennbaren Fehler · Erkennung und Nachweis von sporadischen Fehlern bei Geräten mit digitalem Audio-Ausgang · (Langzeit-) Überwachung der Eigenschaften digitaler Übertragungsleitungen
ANZEIGE VON CHANNEL STATUS DATEN (Channel Status Display)

Top


In dieser Funktion erfolgt die Anzeige der im Datenstrom enthaltenen Channel Status Informationen. Dazu werden die Bits gemäß den derzeit gültigen Standards in Klartext umgesetzt und in einer Tabelle für beide Kanäle angezeigt. Weiterhin wird die tatsächliche Samplerate mit einer Genauigkeit von ± 1Hz ermittelt. Zur Dokumentation kann die Tabelle auf einen Drucker ausgegeben werden.

  • Einsatzgebiete:

    universelles Werkzeug zur Klärung von Problemen beim Zusammenspiel verschiedener Geräte durch fehlerhafte Einstellungen, z.B. Emphasis, Samplerate, Kopierschutzdaten etc. · Identifikation der Herkunft von Audiomaterial · Messung der realen Samplerate zur Prüfung von Geräten

MANIPULATION VON CHANNEL STATUS DATEN (Channel Status Modifier)

Top


Auch in dieser Funktion werden die Channel Status Daten des Eingangs im Klartext in einer Tabelle dargestellt. In einer zweiten Tabelle lassen sich die Zustände der Ausgangsdaten auswählen. Dies erfolgt interaktiv: Nach Selektion des einzustellenden Parameters mit der Maus werden in einem Bedienfenster die möglichen Einstellungen angezeigt, aus denen der Benutzer dann die gewünschte auswählen kann. Einmal erstellte Ausgangsbelegungen können gespeichert und später wieder gelesen werden. Auch in dieser Funktion ist die Ausgabe der Tabellen auf den Drucker möglich.

  • Einsatzgebiete:

    Kopplung von Geräten verschiedener Standards (Professional - Consumer) · Änderung von Kopierschutzeinstellungen · Test digitaler Audiogeräte, z.B. Prüfung von Anzeigefunktionen, Emphasis-Schaltungen, Kopierschutzfunktionen etc.
PRÜFUNG VON AUDIO-EQUIPMENT (Noise Level Meter and DC Offset Meter)

Top


Bei diesen beiden Funktionen handelt es sich um Pegelmesser mit sehr großen Integrationszeiten, wobei für Noise Level der RMS-Wert des Audio-Signals (AC + DC) angzeigt wird, während das DC Offset Meter den Gleichspannungsanteil des Signals ermittelt. Dies ist speziell für die Messung der Grundstörpegel von digitalen Geräten gedacht, kann aber auch zur Analyse von Audio-Material verwendet werden. Die Funktionen arbeiten mit 24 Bit Eingangswortbreite.
  • Einsatzgebiete:

    Messung des Grundstörpegels von A/D-Wandlern, DAT-Recordern etc. Messung und Kalibrierung von Gleichspannungsoffsets
BITSTATISTIK

Top


Diese Funktion zeigt die Zustände der einzelnen Audio-Datenbits an. Unterschieden wird in '0' (Bit nicht genutzt), alternierend (Bit genutzt) oder '1' (fehlerhafter Zustand).

  • Einsatzgebiete:

    Ermittlung der tatsächlichen Wortbreite von Audio-Signalen durch Erfassung der genutzten Bits, z.B. am Ausgang von A/D-Wandlern, Mixern, Effektgeräten etc. Fehlerdiagnose an Audio-Geräten
WEITERE FUNKTIONEN

Top

Seit der Softwareversion 2.0 verfügt das DAM-1 über weitere erstaunliche Möglichkeiten. Infos hier!

Die restlos deinstallierbare Demo zeigt alle Fähigkeiten der Version 2.0. Demoversion für Windows 95/NT

Die DAM-1 Hardware
 

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen