DIGI96 SERIE:

»DIGI96/8

»DIGI96/8 PST
»DIGI96/8 PAD
»EXPANSION BOARDS
 

24 Bit/96 kHz Digital Audio PCI Karte

Nicht Mehr Lieferbar
 

SPDIF I/O Coaxial

SPDIF I/O Optical

AES/EBU kompatibel

ADAT Optical

Übersicht Settings Dialog Technische Daten und Merkmale Besondere Technologien Verkaufspreis
 
ÜBERSICHT DIGI96/8

DIGI96/8
ist die perfekte digitale Audio Schnittstelle für Ihren PC und Mac. Sie bietet sowohl ein 2-Kanal (SPDIF und AES/EBU) als auch 8-Kanal Interface (ADAT optical). Enhanced Full Duplex und Master-Mode erlauben eine gleichzeitige Nutzung von SPDIF und ADAT optical.

RME's einzigartige Bitclock Synchronisation ist Referenz: DIGI96/8 bleibt gelockt und verliert kein einziges Sample! Das Setzen des Emphasis-Bits am digitalen Ausgang ist problemlos möglich, und die Wiedergabe encodierter AC-3 Streams ist nach Aktivierung von 'Non-Audio' zu jedem AC-3 Decoder kompatibel.

Dank der
Expansion Boards (EXB) lässt sich die DIGI96/8 jederzeit mit 4 oder 8 analogen Ein- und/oder Ausgängen in aussergewöhnlicher Qualität nachrüsten. Einen professionellen Wordclock-Anschluss stellt das optionale Word Clock Modul (WCM) bereit. Und mit dem TDIF Expansion Board (TEB) kann die Karte sogar als TDIF-Interface genutzt werden!

Im Lieferumfang bereits enthalten:
DIGICheck, das ultimative Mess-, Test- und Analyse-Tool!

Die DIGI96® Serie bietet Treiber für Windows 95/98 (MME, Multi-DirectSound, ASIO 2.0, GSIF, MME/ASIO/DS/GSIF Multi-Client Betrieb), Windows NT (MME mit Multi-Client Betrieb, ASIO 2.0), Windows 2000/XP (MME, ASIO 2.0, GSIF, MME/ASIO/GSIF Multi-Client Betrieb), MacOS (Sound Manager und ASIO 2.0) und Linux (OSS und ALSA).
 

SETTINGS DIALOG

Nach einem Klick auf das DIGI Symbol im Systray der Taskleiste erscheint der Konfigurationsdialog der DIGI96/8. Der Übersichtliche, klar gegliederte Aufbau und die einzigartigen, informativen Statusfenster für Eingangs- und Ausgangssignal machen den Umgang mit der DIGI96/8 zum reinsten Vergnügen. Mit einem einfachen Mausklick (oder einer beliebigen Tastenkombination) steht Ihnen die volle Leistungsfähigkeit der Karte zur Verfügung.

Im Fenster Settings erscheinen alle installierten Karten der DIGI96® Serie, in der Reihenfolge ihrer Nummerierung im System. Damit ist auch im Mehrkartenbetrieb jederzeit ersichtlich, welches Wavedevice zu welcher Karte gehört.

Den aktuellsten Treiber finden Sie auf der Download Seite!

 

 

TECHNISCHE DATEN AUND MERKMALE
 
Unterstützte Samplefrequenzen: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz, 64 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz
Alle Einstellungen in Echtzeit änderbar, alle Output-Optionen auch im laufenden Betrieb
Getrennter Aufnahme- und Wiedergabeteil; vollständig Master-fähig
Enhanced Full Duplex: Unterschiedliche Samplefrequenzen an Ein- und Ausgang möglich
Mixed Mode: ADAT® In - SPDIF Out und umgekehrt bei voller Synchronisation
AutoSync: Automatische, intelligente Master/Slave Clocksteuerung
Unübertroffene Bitclock PLL (Audio Synchronisation) im ADAT® Betrieb
Vorbereitet für Word Clock Ein- und Ausgang über optionales Word Clock Modul (WCM)
TMS (Track Marker Support): Unterstützt CD/DAT Start-IDs und das Auslesen des CD-Subcodes
Enthält DIGICheck: Einzigartiges Mess-, Analyse- und Test-Tool
Einzigartige Statusfenster für Aufnahme und Wiedergabe
Zero Latency Monitoring: Hardware Bypass pro Spur, gesteuert von Punch-In/Out
AutoSelect sucht selbstständig im Hintergrund nach einem Eingang mit gültigem Signal
Kombi Channel Interleave/Multi-Device Windows-Treiber erlaubt den Einsatz mit vielen Anwendungsprogrammen
Vollständiges Interrupt-Sharing
Windows-Treiber mit Pentium® Optimierung (vierfacher Speicherdurchsatz)
Hohe Bustransferrate (bis zu 130 MByte/s)
Digitale Ein- und Ausgänge vollständig galvanisch entkoppelt
Super Low Jitter Design: < 1 ns im PLL Betrieb (44,1 kHz, optical In)
Minimale Systembelastung durch 32 Bit Speichertransfer und 128 kB schnelles SRAM
Digital I/O: optisch (TOSLINK), Cinch, intern (CD-ROM/Sync-I/O)
Formate SPDIF (Consumer, Professional), ADAT® optical

Dies ist nur ein kleiner Auszug. Die vollständige Liste finden Sie hier.
 

BESONDERE TECHNOLOGIEN DER DIGI96/8
  • AutoSelect
    Automatische Eingangswahl durch ständige Überprüfung aller Eingänge und anliegender Signale.
     
  • AutoSync
    Intelligente Clocksteuerung je nach Betriebszustand und anliegender/geforderter Samplefrequenz.
     
  • Bitclock PLL
    Die zuverlässigste Empfangsschaltung für ADAT optical Signale.
     
  • Enhanced Full Duplex
    Gleichzeitige Aufnahme und Wiedergabe auch bei unterschiedlichen Samplefrequenzen.
     
  • Enhanced ZLM®
    Monitoring des Eingangsignales unabhängig von Clock Mode und Samplefrequenz.
     
  • Hardware Selbsttest
    Automatischer Hardware-Test für volle Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit.
     
  • Hi-Performance
    Custom-Chip (FPGA) für volle Performance und minimalen Treibereinsatz.
     
  • Latency Fast Change
    Direkte Latenz-Kontrolle unter ASIO, ohne manuellen Reset oder Neustart.
     
  • Mixed Mode
    Aufnahme ADAT® optical bei gleichzeitiger Wiedergabe über SPDIF und umgekehrt.
     
  • SyncAlign®
    Überwachung und sample-genaue Synchronisation aller Kanäle.
     
  • Track Marker Support (TMS)
    Übernahme der Track-IDs von CD und der Start-IDs von DAT.
     
  • Zero Latency Monitoring - ZLM®
    Automatisches, verzögerungsfreies Monitoring des Eingangssignales.

Eine komplette Übersicht über die besonderen Technologien der Karten von RME erhalten Sie hier.
 

VERKAUFSPREIS
 
Den aktuell empfohlenen Verkaufspreis erfahren Sie hier.

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen