EXPANSION BOARDS:
»AEB4-O / AEB8-O
»AEB4-I / AEB8-I
»TEB
»WCM

TDIF Expansion Board für Hammerfall® Serie,
HDSP 9652 und DIGI96® Serie

 
24 BIT / 96 KHZ TDIF INTERFACE!
Das TEB (TDIF Expansion Board) versieht alle ADAT-fähigen RME-Karten (siehe unten) mit einer 8-kanaligen TDIF Schnittstelle. Manuelle Wahl der Clock Referenz, Status-Leuchtdioden und ein Wordclock-Ausgang lassen dabei keine Wünsche offen.

Das TEB ist auf maximale Flexibilität ausgelegt. So lässt es sich mit der Hammerfall Serie und der HDSP 9652 auch mit einer Samplefrequenz von 88,2 kHz und 96 kHz betreiben. Entsprechend der TDIF-Spezifikation werden dabei im Double Line Betrieb zwei Kanäle Single Speed zu einem Kanal Double Speed zusammengelegt. Es sind daher bei 88,2/96 kHz 4 Kanäle nutzbar.

Die Montage erfolgt komfortabel per Slotblech, ein PCI-Steckplatz auf dem Motherboard wird nicht benötigt. Der integrierte Clock Select Schalter wählt die TDIF Clock Referenz, und vermeidet so Clock-Probleme selbst mit 'problematischen' TDIF-Geräten.
 
BETRIEB DER EXBS
Der Einsatz der Expansion Boards ist dank der Übersichtlichen Settings der RME-Karten einfach und unkompliziert. Das TEB arbeitet wie jedes andere Gerät mit ADAT Ein- und Ausgang, nur dass es intern zur Verfügung steht. Der Eingangswahlschalter ist also auf 'Internal' zu stellen.

Das TEB bezieht seine Clock wahlweise von der Karte oder vom externen TDIF-Gerät. Dies wird über den Schalter am Slotblech eingestellt.

Im Eingangsstatus wird der gewählte Eingang (Internal), die aktuelle Samplefrequenz (44,1/48) und das Format (Adat) angezeigt.

Der ADAT-Ausgang aller RME-Karten arbeitet parallel zum TDIF-Ausgang. Werden Hammerfall oder HDSP 9652 im Double Speed Modus genutzt, setzt das TEB dies automatisch auf 4 Kanäle Double Line um.
 
TECHNISCHE DATEN UND MERKMALE

TDIF Port: Sub-D 25-pol.
Unterstütze Samplefrequenzen: 44,1 kHz, 48 kHz, Varispeed (33 - 57 kHz)
Double Line Mode: 4 Kanäle bei 88,2 kHz und 96 kHz (nicht bei DIGI96 Serie)
Ausgang Wordclock: BNC, niederohmige Treiberstufe, 4 Vss an 75 Ohm, Kurzschlussfest
Sync Quelle: ADAT (Host/Karte) oder TDIF
Stromversorgung: über 3,5" Floppy Stecker, 5 V DC, 100 mA
TEB braucht keinen Steckplatz auf dem Motherboard
Standard Slotblech, Maße Platine (BxT): 75 x 95 mm
2 interne Anschlusskabel 2-polig, 1 internes Anschlusskabel 3-polig, 1 Adapterkabel 5 1/4" auf 2 x 3,5" im Lieferumfang

HINWEISE ZUM BETRIEB

HDSP 9652

Es lassen sich maximal zwei TEBs gleichzeitig anschliessen und betreiben. Ein TEB kann mit je einem AEBx-I und AEBx-O gleichzeitig betrieben werden.


DIGI96 SERIE

EXBs benutzen die interne ADAT-Schnittstelle der DIGI Karten. Daher arbeiten sie nicht mit der DIGI96 (die kein ADAT unterstützte).

Es lässt sich maximal ein TEB anschliessen und betreiben.
 

HAMMERFALL DSP MULTIFACE / DIGIFACE

Multiface und Digiface arbeiten mit der Hammerfall DSP PCI Karte. Diese Karte besitzt keine internen Ein- und Ausgänge. Daher lassen sich auch keine Expansion Boards anschliessen.
 

HAMMERFALL SERIE

Ein Betrieb mit der Hammerfall oder Hammerfall Light erfordert Platinenrevision 1.5 oder höher, da nur diese über den internen Steckkontakt ADAT1Out verfügen.

Es lässt sich maximal ein TEB anschliessen und betreiben. Zusätzlich kann ein AEBx-O genutzt werden.

 
VERKAUFSPREIS

Den aktuell empfohlenen Verkaufspreis erfahren Sie hier.

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen