EXPANSION BOARDS:
»AEB4-O / AEB8-O
»AEB4-I / AEB8-I
»TEB
»WCM

Analog Expansion Boards für Hammerfall® Serie,
HDSP 9652 und DIGI96® Serie

 
4/8 ANALOGE AUSGÄNGE MIT 24 BIT ANALOG-DIGITAL WANDERLERN!
Das AEB4-O (Analog Expansion Board) versieht alle ADAT-fähigen RME-Karten (siehe unten) mit 4 analogen Ausgängen in professioneller Qualität. Pegelanpassung +4/-10 dBu, 106 dBA Rauschabstand und eine servosymmetrische Ausgangsschaltung lassen keine Wünsche offen.

Das AEB4-O ist auf maximale Flexibilität ausgelegt. So lassen sich die 2 Stereo-Ausgänge sowohl auf die Kanäe 1/2 3/4 als auch auf die Kanäle 5/6 7/8 routen. Die Montage erfolgt entweder komfortabel per Slotblech, oder - da kein Steckplatz auf dem Mainboard benötigt wird - an beliebiger Stelle im Gehäuse des Computers. Klinkenmuttern und Bohrschablone werden mitgeliefert.

Das AEB8-O bietet sogar 8 Ausgänge über 4 Stereo-Klinkenbuchsen. Mittels handelsüblicher Insert-Kabel lassen sich die Anschlüsse von Stereo- auf Monoklinke splitten, oder direkt bis zu 4 Stereo-Kopfhörer anschliessen. Pegelanpassung +4/-10 dBu, 106 dBA Rauschabstand und eine verfärbungsfreie, PC-störunempfindliche Ausgangsstufe stehen auch hier bereit.

 
BETRIEB DES AEB4/8-O
Der Einsatz der Analog Expansion Boards ist einfach und unkompliziert. Das AEB arbeitet wie jeder andere DA-Converter mit ADAT-Eingang, nur dass es sein Signal intern von der Karte bezieht. Daher sollte bei der DIGI96 Serie im Settings Dialog 'Force Adat' aktiviert werden.

Der jeweilige ADAT-Ausgang der Karte arbeitet immer parallel zum analogen Ausgang des AEB. Über Jumper kann ausgewählt werden, welche der 8 ADAT-Kanäle an den 4 analogen Ausgängen des AEB4-O wiedergegeben werden.

Bei Karten der DIGI96 Serie mit analogem Ausgang kann dieser frei geroutet werden. PST, PAD und PRO bieten daher zusammen mit dem AEB4-O insgesamt 6 der 8 ADAT-Kanäle als analoges Ausgangssignal an.

 
TECHNISCHE DATEN UND MERKMALE

Ausgang AEB4-O 4 x 6,3 mm Stereoklinke, servosymmetrisch
Ausgang AEB8-O 4 x 6,3 mm Stereoklinke, unsymmetrisch
Dynamik 103 dB (RMS unbewertet), 106 dBA
THD+N -95 dB (0,0017 %)
Frequenzgang -0,1 dB: 10 Hz - 21 kHz
Ausgangspegel für 0 dBFS @ +4 dBu: +12 dBu
Ausgangspegel bei 0 dBFS @ -10 dBV: +2 dBV
Übersprechdämpfung > 110 dB
Unterstützte Samplefrequenz 32 kHz - 48 kHz
Ausgangsimpedanz 75 Ohm
Stromversorgung über 3,5" Floppy Stecker, 12/5 V DC, 190 mA
AEB braucht keinen Steckplatz auf dem Motherboard
Standard Slotblech, Maße Platine (BxT) 85 x 90 mm
1 internes Anschlusskabel 2-polig, 1 Adapterkabel 5 1/4" auf 2 x 3,5" im Lieferumfang

HINWEISE ZUM BETRIEB

HDSP 9652

Es lassen sich maximal zwei AEBx-I und zwei AEBx-O in beliebiger Kombination, oder zwei TEBs gleichzeitig anschliessen und betreiben. Ein TEB kann mit je einem AEBx-I und AEBx-O gleichzeitig betrieben werden.

DIGI96 SERIE

AEBs benutzen die interne ADAT-Schnittstelle der DIGI Karten. Daher arbeiten sie nicht mit der DIGI96 (die kein ADAT unterstützte). Zum Betrieb des AEB4-I und AEB8-I müssen die verwendeten Karten über die Steckkontakte ST6/7 (für das Word Clock Modul) verfügen. Diese waren auf den ersten Karten der DIGI96-Serie (1998 bis Anfang 99) noch nicht vorhanden.

Es lassen sich ein AEBx-I und ein AEBx-O gleichzeitig anschliessen und betreiben, in beliebiger Kombination. Oder ein TEB.

HAMMERFALL DSP MULTIFACE / DIGIFACE

Multiface und Digiface arbeiten mit der Hammerfall DSP PCI Karte. Diese Karte besitzt keine internen Ein- und Ausgänge. Daher lassen sich auch keine Expansion Boards anschliessen.

HAMMERFALL SERIE

Ein Betrieb mit der Hammerfall oder Hammerfall Light erfordert Platinenrevision 1.5 oder höher, da nur diese über die internen Steckkontakte ADAT1Out, ADAT2Out und ST7 verfügen.

Es lassen sich maximal ein AEBx-I und zwei AEBx-O gleichzeitig anschliessen und betreiben, in beliebiger Kombination. Oder ein TEB und ein AEBx-O.

 
VERKAUFSPREIS

Den aktuell empfohlenen Verkaufspreis erfahren Sie hier.

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen