THE ADI SERIE:
»ADI-192 DD
»ADI-2
»ADI-4 DD
»ADI-8 Pro
»ADI-8 DS
»ADI-96 Pro

Hi-Precision 24 Bit / 96 kHz DSP based AD-Converter


"box clever..."

"erstklassig..."

"Sahnestück..."
 
ÜBERSICHT

Der ADI-96 PRO ist unser bisher technologisch anspruchsvollstes Projekt, ein professioneller 24 Bit/96 kHz Stereo AD-Wandler mit servosymmetrischen Line- und Mikrofoneingängen. Die technischen Daten liegen auf heutigem 'Hi-End' Niveau. Modernste 24 Bit Wandler mit bis zu 96 kHz Samplefrequenz und realen 117 dBA Dynamik, eine variable Frequenz Synthesizer PLL in Double Speed Technologie (Low Jitter Design), CDS® für höchste Klangtreue auch bei Samplefrequenzen unter 64 kHz, wahlweises Analog Processing oder Clipping-freies Digital Processing mit Look Ahead, sowie ein intern mit bis zu 48 Bit/96 kHz rechnender superschneller DSP (Digitaler Signal Prozessor) ergeben ein leistungsstarkes, leicht zu bedienendes Gerät, welches Sie schon nach einmaligem Einsatz nicht mehr missen wollen.

Vergleichen Sie die folgenden Hi-End Merkmale des ADI-96 PRO mit anderen Line-/Mikrofonvorverstärkern oder AD-Wandlern, und Sie werden uns zustimmen: Der ADI-96 PRO weist ein unübertroffenes Preis/Leistungsverhältnis auf!

  • 24 Bit / 96 kHz AD-Wandler, vollsymmetrisches Design, 119 dB ADCs von Crystal
  • 80 MHz Motorola DSP 56303, für volle 48 Bit Rechengenauigkeit bei 96 kHz
  • Eingänge: Mic (XLR, Phantomspeisung schaltbar), Line (XLR, Klinke), Wordclock (BNC)
  • DSP Funktionen: De-esser, Noisegate, Phase, Low Cut, Non Linear Compressor, Auto Level Control, Delay,M/S Processing, Dither
  • Constant Double Speed (CDS®) Technologie für perfekten Klang auch bei Sampleraten unter 64 kHz
  • Samplefrequenzen 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz, 64 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz
  • Komplette Fernsteuerung über Windows und BeOS Software
  • Analog Processing auf digitaler Ebene für 'analogen' Sound
  • Digital Processing mit Look Ahead für geringste Klangveränderungen
  • Weitere DSP-Funktionen und Software-Updates kostenlos auf unserer Website
VORTEILE DER DSP - TECHNOLOGIE

Der im ADI-96 PRO integrierte DSP erlaubt eine ganze Palette an Audiofunktionen direkt im Gerät, in Echtzeit und an der Stelle wo man sie wirklich benötigt. Langwieriges und umständliches Nachbearbeiten entfällt. Stellen Sie sich vor außergewöhnliche Mikrofonaufnahmen zu machen, während Trittschallfilter, De-Esser, Noisegate, Leveler, Limiter, Phase, Delay und M/S-Prozessor gleichzeitig zur Verfügung stehen. Auch beim Digitalisieren analoger Line Signale - mit dem ADI-96 PRO in extremer Qualität möglich - machen sich DC-Filter, Limiter und Expander positiv in der Betriebssicherheit und dem digitalen Endergebnis bemerkbar.

Das DSP-Konzept beseitigt alle Nachteile üblicher analoger Schaltungstechnik, wie zusätzliches Rauschen, eine Erhöhung des Klirrfaktors, eine Beeinflussung des Frequenzganges und Abweichungen der Kanäle untereinander. Dank einer Übersichtlichen Menüstruktur und dem großen 2 x 20 Zeichen Display ist das Gerät in Sekundenschnelle konfiguriert. Der DSP steuert außerdem das integrierte Peak Level Meter und den Korrelationsgradmesser.

Auf der Rückseite bietet der ADI-96 PRO alle analogen Eingänge in servosymmetrischer Technik. Die Mikrofoneingänge sind in XLR, die Lineeingänge in XLR und Klinke ausgeführt. Der Audiopfad bei Line ist komplett symmetrisch aufgebaut, von der Buchse bis zum AD-Wandlerchip. Die digitalen Ausgänge in AES/EBU (XLR) und SPDIF (optisch/Cinch) ermöglichen einen Anschluß an alle Geräte mit digitalen Eingängen. Die BNC-Buchse ist sowohl als Wordclock-Eingang als auch -Ausgang konfigurierbar, der ADI-96 PRO kann also Master oder Slave sein.

SERIELLE SCHNITTSTELLE - SOFTWARE

Dank der mitgelieferten Software Remote Control lassen sich über eine RS-232 Schnittstelle (COM1/2) alle Funktionen auf einem Windows oder BeOS-PC fernsteuern und visualisieren. Die Speicherplätze des ADI-96 PRO sind online wie offline editierbar und lassen sich in beide Richtungen transferrieren. Erweiterte Darstellungen der Ein- und Ausgangssignale sowie der 'Regelspannungen' von Expander, De-esser und Auto Level Control verschaffen einen noch besseren Überblick.




DSP FUNKTIONEN DER SOFTWARE DUAL MONO A/D
  • CDS®
    CDS (Constant Double Speed) macht den Sound von 96 kHz auch bei 'normalem' Sampling verfügbar. Im CDS-Betrieb wird jeweils mit doppelter Abtastrate gesampelt, die Audiodaten im DSP mit den gewünschten Funktionen verrechnet, und erst direkt vor der digitalen Ausgabe auf die 'normale' Abtastrate zurückgerechnet.

  • De-esser
    Ein De-esser reduziert den Anteil störender Lautstärkespitzen im Hochtonbereich, wie sie meist bei S-Lauten auftreten. Das im ADI-96 PRO eingesetzte Verfahren entspricht einem dynamischen Bandpaß mit einstellbarer Güte, erfordert jedoch keine Anpassung an den aktuellen Pegel mehr. Über eine vergleichende Relativ-Funktion wird der anliegende Gesamtpegel mit dem Anteil des Bandpaß verglichen und die Regelung ständig angepaßt, die Höhen also nicht generell unterdrückt. Zur leichteren Einstellung läßt sich das gefilterte Signal vorhören (Key Listen.) Einstellbar von 0,7 kHz bis 20 kHz, Güte 0,2 bis 10, Ratio 0 dB bis -50 dB.

  • Expander
    Beim Expander wird bei Unterschreitung eines bestimmten Pegels (Threshold) das Signal entsprechend der gewählten Kennlinie (Ratio) 'weich' abgesenkt. Damit läßt sich Musik ohne auffällige Nebeneffekte ein- und ausblenden, sowie Störgeräusche in Musikpausen deutlich verringern. Bei einer extremeren Einstellung wie Ratio 5:1 und Release 0,1 s arbeitet der Expander wie ein Noisegate. So lassen sich beispielsweise perkussive Einzelinstrumente von Umgebungsgeräuschen isolieren. Bei gleichzeitig aktivem Delay arbeitet der Expander mit Look Ahead. Einstellbar von -30 dBFS bis -110 dBFS, Ratio 1,2 bis 5,0, Attack Fast (1 ms) oder Slow (25 ms), Release 0,1 bis 25,5 Sekunden.

  • Low Cut
    Hochpaß 12 dB/oct mit einstellbarer Grenzfrequenz 2 Hz bis 250 Hz. Beseitigt Trittschallgeräusche bei Mikrofonaufnahmen, Rumpeln und Flattern beim Überspielen alten Analog-Materials, Brummen bei Sprachaufnahmen. Mit der Einstellung 2 Hz als zusätzliches DC-Filter nutzbar.

  • Non Linear Compressor
    Erlaubt eine als 'nichtlinearer Compressor' oder Soft-Limiter bekannte Funktion. Dabei handelt es sich um einen Brickwall Limiter mit optimiertem Verzerrungsverhalten. Die bei Übersteuerung entstehenden Harmonischen bleiben selbst bei +5 dB in komplexem Material unhörbar. Sehr gut zur Maximierung des Lautstärkeeindrucks oder für zusätzlichen Headroom geeignet. Ähnelt dem bekannten Bandsättigungseffekt.

  • Auto Level Control
    Dient als automatischer Pegelsteller, der bei länger anhaltendem niedrigen Pegel diesen automatisch anhebt. Verbessert den durchschnittlichen Aufnahmepegel, vermeidet zu geringe Aussteuerungen. Bei sehr kurzen Zeitwerten arbeitet der ALC als digitaler Compressor. Erlaubt eine Verdichtung ohne auffällige Pumpeffekte. In Zusammenarbeit mit dem NLC ergibt sich ein ähnlicher wie der als 'Maximizer' bekannte Effekt, eine enorme Erhöhung der Lautstärke bei minimaler Veränderung des Klanges und sehr geringen Pumpeffekten. Bei gleichzeitig aktivem Delay arbeitet der ALC mit Look Ahead. Einstellbar sind Gain 0 bis 24 dB, Headroom 1 bis 12 dB und Rise 0,1 s bis 25,5 s.

  • Delay
    Erlaubt eine unabhängige Verzögerung des linken und rechten Kanals um bis zu 170 ms in Schritten von 0,1 ms. Dient dem Ausgleich von Laufzeitunterschieden zwischen linkem und rechtem Kanal, beispielsweise bei ungünstiger Mikrofonpositionierung, oder der Korrektur der Schalllaufzeit in Festinstallationen (PA.) Ermöglicht das Erzeugen von Stereo-Effekten durch einseitiges Verzögern. Aktiviert den Look Ahead Modus für Expander und Auto Level Control.

  • Phase
    Phasendrehung 180° für linken, rechten oder beide Kanäle. Verhindert Probleme mit der Monokompatibilität.

  • Wortlängenanpassung mit Dither
    Der ADI-96 PRO sampelt grundsätzlich mit 24 Bit Auflösung. Die an der digitalen Schnittstelle ausgegebene Wortlänge ist jedoch auf 8, 16, 20 oder 24 Bit einstellbar. Damit es bei 8 und 16 Bit nicht zu Verzerrungen niedriger Pegel kommt kann das Ausgangssignal mit Dither (0,5/1 LSB) versehen werden. Danach wird es auf die gewünschte Wortlänge hin gerundet.

  • M/S Processor
    Der Mitte/Seite Processor matriziert Aufnahmen in der Mitte/Seite Mikrofontechnik in ein gebräuchliches Links/Rechts Stereo Signal, sowie normale Stereosignale in ein Mitte/Seite Signal. Letzteres erlaubt eine schnelle Kontrolle der Stereoanteile fertiger Produktionen, oder eine Manipulation der reinen Stereoanteile.


DSP-SOFTWARE AUDIO ANALYSER

In Kombination mit einem Windows oder BeOS-PC und der im Lieferumfang enthaltenen Software Audio Analyser verwandelt sich der ADI-96 PRO in einen flexiblen 10/15/20/30 Band Analyser, der sich im Gegensatz zu vielen anderen Software-Lösungen endlich so verhält, wie man es von externen Geräten gewohnt ist. Darüber hinaus bietet er eine Fülle von Funktionen und Konfigurationsoptionen. Darstellung und zeitliches Verhalten sind in weiten Bereichen einstellbar. Verschiedenste Modi, eine sehr geringe Systembelastung (alle Rechenvorgänge laufen im DSP des ADI-96 PRO ab), Anzeige in quasi Echtzeit (nur 50 ms Verzögerung) und ein Übersichtlicher Konfigurationsdialog lassen keine Wünsche offen.




WEITERE FUNKTIONEN

In Kombination mit einem Windows oder BeOS-PC und der im Lieferumfang enthaltenen Software Audio Analyser verwandelt sich der ADI-96 PRO in einen flexiblen 10/15/20/30 Band Analyser, der sich im Gegensatz zu vielen anderen Software-Lösungen endlich so verhält, wie man es von externen Geräten gewohnt ist. Darüber hinaus bietet er eine Fülle von Funktionen und Konfigurationsoptionen. Darstellung und zeitliches Verhalten sind in weiten Bereichen einstellbar. Verschiedenste Modi, eine sehr geringe Systembelastung (alle Rechenvorgänge laufen im DSP des ADI-96 PRO ab), Anzeige in quasi Echtzeit (nur 50 ms Verzögerung) und ein Übersichtlicher Konfigurationsdialog lassen keine Wünsche offen.




TECHNISCHE DATEN UND MERKMALE

Eingänge: Mic (XLR, Phantomspeisung schaltbar), Line (XLR, Klinke), Wordclock (BNC)
Ausgänge: AES/EBU (XLR), SPDIF (optisch, Cinch), Wordclock (BNC)
PC Schnittstelle: RS-232, Sub-D 9-polig
Dynamik AD: 117 dBA
THD+N AD: -100 dB ( 0,001 %)
Maximaler Eingangspegel AD: +21 dBu
Pegelvariation Mic: 50 dB, Line: 20 dB
Frequenzgang AD, SF 44,1 kHz, -0,1 dB: 10 Hz - 21 kHz. SF 96 kHz, -0,5 dB: 5 Hz - 44,8 kHz
Standard DSP-Funktionen: Bypass, Constant Double Speed, De-esser, Noisegate, Phase, Low Cut, Non Linear Compressor, Auto Level Control, Delay, M/S Processing, Dither. Alle Funktionen gleichzeitig möglich.
Ausgangsformat Professional oder Consumer (wahlweise mit/ohne Kopierschutz)
Ausgangsauflösung 8, 16, 20 oder 24 Bit, wahlweise mit Dither (0,5/1 LSB)
Samplefrequenz wählbar: 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz, 64 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz
Externe Synchronisation über Wordclock In, auch als Master über schaltbaren Wordclock Out nutzbar
Setups 16 speicherbar, Speicher für 6 verschiedene DSP-Software
Bedienung über 5 Taster, ein auch von schräg oben ablesbares, großes Display, sowie eine bedieneroptimierte Menüführung
Mitgelieferte Software für Windows 95/98/NT/2000/XP und BeOS erlaubt Bedienung des Gerätes und Visualisierung der Audiodaten am PC
Stromversorgung: Internes Netzteil 230 V AC
Maße (BxHxT) 483 x 44 x 200 mm
Garantie: 2 Jahre

 
VERKAUFSPREIS

Den aktuell empfohlenen Verkaufspreis erfahren Sie hier.

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen