THE ADI SERIE:
»ADI-192 DD
»ADI-2
»ADI-4 DD
»ADI-8 Pro
»ADI-8 DS
»ADI-96 Pro

Hi-Precision 8-Kanal ADAT®/TDIF AD/DA Wandler

 
ÜBERSICHT

Der ADI-8 DS entspricht weitgehend dem ADI-8 PRO. Zusätzliche Merkmale sind 88,2 und 96 kHz Samplefrequenz sowie schaltbarer Dither.

DS steht für Double Speed, also doppelte Taktrate. Da ADAT optical nur maximal 48 kHz unterstützt, werden im DS-Betrieb zwei Kanäle benutzt um die Daten eines Kanales zu übertragen. Das dabei benutzte Sample Split-Verfahren ist kompatibel zu S/MUX, und auch in der Hammerfall und Hammerfall Light implementiert. Die Kombination Hammerfall/ADI-8 DS ergibt ein DVD-Hi-End Recording System zu einem mehr als günstigen Preis.

Der ADI-8 DS ist ein 8-kanaliger AD/DA-Wandler mit Referenz-Qualität. Das kompakte Gerät mit 19" Breite und 1 HE verfügt über zahlreiche außergewöhnliche Merkmale, wie Intelligent Clock Control (ICC), SyncCheck®, SyncAlign®, TDIF/ADAT Converter, digitale Patchbay und Bit Splitter. AD- und DA-Teil arbeiten sowohl vollkommen unabhängig als auch intelligent gekoppelt. Modernste 24 Bit Wandler mit 128 fachem Oversampling bieten 117 dBA reale Dynamik, die volle Auflösung von 24 Bit steht auch an allen digitalen Ein- und Ausgängen zur Verfügung. Wenn Sie auf einen flexiblen, voll professionellen, aber erschwinglichen 96 kHz-fähigen Mehrkanal-Wandler gewartet haben - hier ist er!

Vergleichen Sie die folgenden Hi-End Merkmale des ADI-8 DS mit allen anderen Mehrkanal-Wandlern, und Sie werden uns zustimmen: Der ADI-8 DS weist ein unübertroffenes Preis/Leistungsverhältnis auf!

  • 8-Kanal AD-Wandler, DC-gekoppelter Signalweg, vollsymmetrisches Design, 117 dBA AD
  • 8-Kanal DA-Wandler, DC-gekoppelter Signalweg, symmetrischer Ausgang, 112 dBA DA
  • ADAT optical Eingänge, 24 Bit, mit RMEs unübertroffener Bitclock-PLL für samplegenauen Lock
  • ADAT optical Ausgänge, 24 Bit, voll kompatibel zu allen Geräten mit dieser Schnittstelle
  • TDIF-1 Interface, 24 Bit, Low Jitter PLL, Emphasis Support, DA-88 kompatibel
  • Bit Split/Combine Yamaha 02R kompatible Technik zur Aufzeichnung von 24 Bit Daten auf 16 Bit Geräte
  • Copy Mode verwandelt das Gerät in einen einzigartigen 24 Bit ADAT/TDIF und TDIF/ADAT Converter
  • Bit Split/Combine, Copy Mode, ADAT und TDIF in beliebiger Kombination nutzbar
  • Dither schaltbar, für volle 16 Bit Kompatibilität auch bei 96 kHz
  • Digital Patchbay, ermöglicht das Kopieren, Duplizieren und Verteilen der digitalen Eingangssignale
  • SyncCheck, einzigartige Technik zur Prüfung der Clock-Synchronität
  • Virtual Sample Buffer, erlaubt auch dem DA-Wandler die Nutzung der internen Low Jitter Quarz-Clock
  • Speicherung aller Einstellungen

TOUR DE ADI

Die erstaunlichen Fähigkeiten des ADI-8 DS erschliessen sich dank einer konsequent logischen Bedienoberfläche wie von selbst. Begleiten Sie uns bei einer kleinen 'Tour de ADI' von links nach rechts über die Frontplatte. Die Konfiguration beginnt mit der richtigen Eingangsempfindlichkeit. Um die extreme Dynamik der hochwertigen AD-Wandler nicht durch eine ungünstige Pegelanpassung zu vermindern, kann die Eingangsempfindlichkeit über den Taster INPUT LEVEL zwischen -10 dBV, +4 dBu und Lo Gain verändert werden.

Jeder analoge Eingang besitzt seine eigene 'Signal Present' und 'Clip' LED, so dass jeder Kanal in Bezug auf Eingangssignal und Übersteuerung kontrollierbar ist. Der Taster PROCESS aktiviert die Verteilung des 24 Bit Digitalsignals auf zwei Ausgänge (Bit Split), den Double Speed Modus (DS) und Dither (Dith.) Mit Bit Split ist es beispielsweise möglich mittels zweier 8-Kanal 16 Bit Bandmaschinen in 24 Bit Auflösung aufzunehmen (8 x 24 Bit wird auf 16 x 16 Bit verteilt.) Das Bit Split Verfahren ist sowohl mit TDIF als auch ADAT möglich.

RMEs intelligente Clock Steuerung ICC bietet umfassende und professionelle Möglichkeiten die ihresgleichen suchen. Zunächst ist die Clock-Quelle des AD-Wandlers zwischen Intern (Quarz), Extern (BNC Wordclock) und Input (das digitale Eingangssignal TDIF/ADAT) wählbar. Bei Intern sind 44,1 kHz/48 kHz, nach Aktivierung von DS 88,2/96 kHz, möglich. Für den DA-Wandler bestehen exakt die gleichen Optionen. Lock Zustand und Clock Synchronität werden über den Status der jeweiligen LED (blinkend/konstant) angezeigt. Der nächste Taster DIGITAL INPUT entscheidet sowohl über den verwendeten digitalen Eingang des DA-Wandlers (ADAT oder TDIF) als auch über die Clock-Quelle, falls zuvor INPUT gewählt wurde.

Der Taster DIGITAL INPUT gehört bereits mit zur DA-Sektion. Es folgt die Umkehrung des Bit Split - COMBINE - welches zuvor gesplittete Signale wieder zu 24 Bit zusammenfügt, sowie die Umschaltung des DA-Wandlers in den DS-Modus. Der Taster COPY MODE routet das digitale Eingangssignal zusätzlich zu den digitalen Ausgängen (ADAT und TDIF.) Da die Ausgänge immer parallel laufen verwandelt sich der ADI-8 DS nicht nur in einen exzellenten ADAT/TDIF Converter, sondern erlaubt auch das Kopieren zwischen Geräten gleichen Formates sowie das Verteilen auf unterschiedliche und gleiche Geräte. Beispielsweise verteilt der ADI-8 DS ein ADAT Signal auf 2 ADAT und 2 TDIF Ausgänge gleichzeitig. BIT SPLIT und COMBINE stehen im Copy Modus ebenfalls bereit, so daß neben dem Kopieren/Konvertieren zwischen ADAT und TDIF auch das Re-Kombinieren vormals gesplitteter Signale, das Splitten nicht gesplitteter Signale und das Splitten Re-Kombinierter Signale möglich ist. Damit stellt der ADI-8 DS ein extrem leistungsfähiges Interface zwischen TDIF und ADAT dar.

Jeder analoge Ausgangskanal hat seine eigene 'Signal Present' LED, welche in analoger Form anzeigt (heller mit höherem Pegel.) Ein Druck auf OUTPUT LEVEL entscheidet zwischen -10 dBV, +4 dBu oder Hi Gain Ausgangspegel.

Die Rückseite des ADI-8 DS macht das Konzept des Gerätes deutlich: unschlagbare Flexibilität und Kompatibilität! Was auch immer es ist - einfach anschließen und loslegen. Genießen Sie eine Klangtreue und Klarheit des Klanges, wie Sie sie bei Multitrack-Aufnahmen bisher immer vermisst haben.

TECHNISCHE DATEN UND MERKMALE

Eingang AD: 6,3 mm Stereoklinke und 25 pol. Sub-D, servosymmetrisch, komplett symmetrischer, DC-gekoppelter Signalpfad
Ausgang AD: ADAT optical, TDIF-1 (je 24 Bit), Wordclock
Eingang DA: ADAT optical, TDIF-1 (je 24 Bit), Wordclock
Ausgang DA: 6,3 mm Stereoklinke und 25 pol. Sub-D, servosymmetrisch, DC-gekoppelter Signalpfad
 
Dynamik AD: 117 dBA
THD AD: < -110 dB (< 0,00032 %)
THD+N AD: < -104 dB (< 0,00063 %)
Übersprechdämpfung AD: > 130 dB
 
Dynamik DA: 112 dBA unmuted
THD DA: < -104 dB (< 0,00063 %)
THD+N DA: < -102 dB (< 0,0008 %)
Übersprechdämpfung DA: > 110 dB
 
Ein-/Ausgangspegel bei 0 dBFS @ Hi Gain: +19 dBu
Ein-/Ausgangspegel bei 0 dBFS @ +4 dBu: +13 dBu
Ein-/Ausgangspegel bei 0 dBFS @ -10 dBV: +2 dBV
Samplefrequenz 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz, variabel (Sync/Word Clock)
 
Frequenzgang AD/DA, -0,1 dB: 5 Hz - 21,5 kHz (sf 48 kHz)
Frequenzgang AD/DA, -0,5 dB: < 5 Hz - 44,8 kHz (sf 96 kHz)
Stromversorgung: Internes Schaltnetzteil, 100 V-240 V AC
Maße (BxHxT) 483 x 44 x 200 mm
Garantie: 2 Jahre

Ausführliche technische Daten, Messungen und Hintergrundinformationen im Techinfo ADI-8 Inside!

 
VERKAUFSPREIS

Den aktuell empfohlenen Verkaufspreis erfahren Sie hier.

Hauptseite    News    AD/DA-Wandler    Digitalkarten    MADI Serie     DIGICheck    Mic Preamps
Zubehör    Support    RME Newsgroup    Rund um RME    Bezugsquellen    Downloads    Links

Copyright 2002 RME. Alle Rechte vorbehalten. RME ist ein eingetragenes Markenzeichen.
Diese Website enthält Namen und Marken anderer Firmen