Downloads - Aktuelle Treiber

Alle aktuellen Treiber für die lieferbaren RME-Produkte.
Sortiert nach Produktfamilien.


Letztes Update: 29.06.2018

Hot News

27.06.2018 Firmware Update für ADI-2 Pro und DAC verfügbar   

23.06.2018 Windows USB Treiber für MADIface Serie, v 0.9673   

06.06.2018 macOS Sierra USB Treiber 3.08 verfügbar   

07.05.2018 Alle Windows-Treiber jetzt mit TotalMix FX 1.50   

03.05.2018 TotalMix Remote 1.0 veröffentlicht   

03.05.2018 Alle Mac-Treiber jetzt mit TotalMix FX 1.50   

20.02.2018 Firmware Update für HDSPe MADI FX, MADIface USB und UFX+ verfügbar   

13.02.2018 Firmware Update für MADIface XT, MADIface USB und UFX+ verfügbar   

Alle anzeigen

Bitte wählen Sie Ihr Produkt:

Hammerfall DSP(e) Serie WDM Treiber 32/64 Bit

Übersicht über aktuelle und bisherige Treiberupdates


Windows XP / Vista / 7 Treiber

Update 3.083, 19.02.2010

- HDSP MADI Settingsdialog: TCO entfernt

- About Dialog: Vista MMCSS Option entfernt

- WDM: SPDIF AC-3 wird nur von SPDIF-Devices unterstützt

- WDM: MADIface hatte kein Lautsprecher-Device

- WDM: DVD Mehrkanal-Wiedergabe analog auf Lautsprecher-Device (in der Lautsprecher-Konfiguration 5.1 bzw. 7.1 einstellen)

- ADAT Sync (HDSP9652, Multiface, Digiface): Seit Cubendo 4 funktionierte APP nicht mehr korrekt


Update 3.082, 20.10.2009

- Support für Flash Tool 2.19


Update 3.081, 12.08.2009

- Das Speichern der Buffer Size funktionierte auf einigen Systemen seit 3.079 nicht mehr


Update 3.080, 28.05.2009

- Multiclient-ASIO arbeitete seit 3.079 nicht mehr korrekt bei Verwendung mehrerer Karten


Update 3.079, 14.05.2009

- Settingsdialog: Eingabe eines Passwortes speichert die aktuelle Konfiguration für Rechnerneustart

- Settings und TM: Experimentelle Erweiterung für 6-Karten-Betrieb. Auswahl in TM per Klick mit gedrückter Umschalt-Taste

- Inkompatibilität des Treibers zu Karten mit PLX (PCIe zu PCI) Bridge beseitigt

- Zuverlässiges Beenden eines ASIO-Threads auch in schwierigen Situationen

- Prozessverwaltung für Multiclient-ASIO funktionierte auf einigen Rechnern nicht wie erwartet

- TotalMix: Neuer Skin und neue Icons

- Settingsdialog: Neue Icons


Update 3.077, 27.03.2009

- TM: Scrolling nur der Fadersektion, Quickpanels bleiben rechts stehen

- TM: Fehlender Refresh bei Änderung der I/O-Labels ergänzt


Update 3.076, 16.03.2009

- TM: Nur AIO: Kleiner Darstellungsfehler in Mixer View AI4S-192

- TM: Raster in der Matrix entsprach bei diversen Karten nicht der I/O-Reihenfolge

- TM: Position der Over LED korrigiert

- WDM: Anpassung für Adobe Auditions DirectSound ASIO Wrapper (8-Kanal Input Device entfernt)


Update 3.075, 25.02.2009

- Nur RayDAT: Eine Limitierung der WDM Devices führte auch zur Abschaltung von ASIO-Kanälen


Update 3.074, 17.02.2009

- ASIO: Latency Information der AES und AES-32 angepasst (Firmware 7/234)

- ASIO APP: Verbessertes Verhalten bei gestopptem Timecode

- ASIO APP: Fehlendes Run Flag blockierte in Nuendo 4 die Transportfunktion

- TotalMix: Bugfix Faderfox Auswahl des Submix in dritter Reihe

- TotalMix: Diverse Änderungen für die HDSPe AIO (Kanalreihenfolge, Benennung und Presets, Firmware 9)

- TotalMix: MS Processing im Menü Options für die gesamte HDSPe Serie hinzugefügt


Update 3.073, 28.10.2008

- APP: Bei Verlust von LTC sprang der Cursor an den Anfang

- Neue Firmware ID 154 der HDSP 9632 zur inf-Datei hinzugefügt


Update 3.072, 8.10.2008

- BSOD beim Herunterfahren des Computers beseitigt

- BSOD bei ASIOStop beseitigt


Update 3.071, 8.09.2008

- TotalMix: Namensanzeige über den Preset-Knöpfen war deaktiviert

- Settingsdialog: Sync In Knopf funktionierte bei RayDAT und AIO nicht korrekt


Update 3.069, 26.08.2008

- Settingsdialog: Mehrere kleine Textänderungen.

- Settingsdialog DDS: Wenn DDS eingeschaltet wurde aber nicht aktiv war (AutoSync Mode) konnten bei diversen Karten keine Mehrfachen der aktuell anliegenden Samplefrequenz aktiviert werden (notwendig z.B. im SMUX Betrieb).

- TotalMix: Unterstützung für die Faderfox TM1 Remote Control hinzugefügt

- TotalMix: Mackie Control F16 aktiviert Post Modus

- Die Werkspresets von HDSPe MADI und MADIface mischen nun auf -12 dB bei den Kanälen 63/64.


Update 3.068, 22.08.2008

- HDSPe PCI (Multiface/Digiface) unterstützt nun das TCO. Dies erfordert Firmware 14.*

- TotalMix: OVER LED um 1 Pixel verschoben.

- TotalMix: Ordner für eigene Bitmaps muss nun bmp_hdsp heissen (vorher bmp). Damit ist es nun möglich unterschiedliche Bitmaps für den Fireface-Mixer (bmp) und den HDSP-Mixer (bmp_hdsp) zu nutzen.

- WDM: Im Settingsdialog der HDSP 9652 und des Digiface lässt sich die Anzahl der WDM Devices begrenzen. Der Dialog prüft ausserdem die eingebene Zahl auf Gültigkeit.

- Werkspresets der HDSPe MADI / MADIface korrigiert.

- Vista: MMCSS kann im Settings / About Dialog aktiviert werden (nicht empfohlen).

*Hinweis: Diese Version unterstützt nur ASIO-Timecode und keine Umwandlung von LTC nach MTC. Ausserdem gibt es folgende (Hardware-bedingte) Einschränkung:
Wenn aus dem eingehenden Timecode auch eine Audio-Clock erzeugt werden soll ist ein BNC-Kabel vom Wordclock-Ausgang des TCO zum Wordclock-Eingang des Multiface/Digiface notwendig. In diesem Fall muss im Settingsdialog Pref. Sync Ref auf TCO und Clock Mode auf AutoSync gestellt sein. Dient der eingehende Timecode nicht zum Takten der Karte, ist die Verbindung nicht erforderlich.


Update 3.067, 7.08.2008

- Komplett neue Speicherverwaltung zur Vermeidung von BSODs


Update 3.066, 6.08.2008

- WDM: Speaker Setup bestimmt nun ob eine 8- oder 6-Kanal Wiedergabe erfolgt.

- Support für DirectMusic MIDI hinzugefügt


Update 3.065, 1.07.2008

- Bugfix RayDAT / AIO: ASIO Samplefrequenz konnte im Master Mode nicht verändert werden.


Update 3.064, 22.06.2008

- Mit dem neuesten Firmware-Update wurde das RPM vom PCI Express Interface nicht mehr zuverlässig erkannt. Der Fix erfolgt jedoch über diesen Treiber.


Update 3.063, 15.06.2008

- WDM: Pitch-Shift Problem bei externer Clock mit AES-32 beseitigt

- Kein BSOD mehr durch 'Surprise Removal' der CardBus oder ExpressCard

- Unterstützt HDSPe AIO

- TCO Out Funktionalität hinzugefügt

Beseitigte Fehler die in Version 3.061 eingeführt wurden:

- TM crasht mit mehr als einer Karte

- ADM funktioniert nicht


Update 3.059, 14.04.2008

- TCO und WDM Device Funktion für HDSPe RayDAT

- WDM: Pitch-Shift Problem bei externer Clock beseitigt


Update 3.058, 28.03.2008

- Unterstützt HDSPe RayDAT, MADIface und AES

- WDM: 8-Kanal Wiedergabe funktionierte nicht korrekt

- WDM: Pitch-Shift Problem bei Multiclient-Betrieb beseitigt

- Web Links im Update-Dialog korrigiert

Hinweis: ab dieser Treiberversion werden die Firmwareversionen wieder wie vor der Version 3.057 angezeigt. Bei aktivem Not-BIOS erfolgt eine Anzeige einer älteren Firmware-Version.


Update 3.057, 29.02.2008

- TotalMix: Support für eigene Bitmaps. Nähere Informationen sind im RME Forum zu finden.

- TotalMix: 1 Pixel Offset auf dem Bus Menü Hintergrund beseitigt

- TotalMix: Neue Option 'Level Meter Text Color'

- TotalMix: Neue Option 'Ignore I/O Labels'

- Support des internen Sync-Steckers der HDSPe MADI (erfordert Firmware Version 18)


Update 3.056, 30.11.2007

- HDSPe MADI mit TCO: Anzeige der Samplefrequenz war wegen Quickfix 3.054 nicht mehr korrekt.

- Nur OEM: ADM Steuerung für dritte Reihe implementiert. Frequenzeinstellung in 1/1000 Hz für DDS implementiert.

- Probleme mit 64-Bit-Windows bei HDSP(e) MADI und AES-32 und mehr als 3 GB Speicher beseitigt.

- Die interne Clock der HDSPe MADI lag um circa 280 ppm zu tief (betrifft nur Clock Mode Master).

- ASIO Vista: Treiber setzt die 'ThreadCharacteristics' auf 'Pro Audio'.


Update 3.053, 21.09.2007

- Das TCO wurde bei der Erstbenutzung nicht vollständig initialisiert (frame rate)

- Vista: Alle WDM Record Devices funktionieren nun (bisher waren nur die ersten Kanäle nutzbar)


Update 3.052, 27.08.2007

- Inf-Datei enthält Informationen über die neueste Firmware 17/55. Diese beseitigt ein 1 Sample Knacksproblem bei Start/Stop mit Multiface, Digiface und RPM. Keine Treiberänderungen.


Update 3.051, 1.08.2007

Allgemein:

- GSIF 64 Bit Support (GSIF 2.1) hinzugefügt

- Einheitliche Versionsnummern in allen Dateien. Sprache auf 'Neutral' geändert.


HDSPe MADI ASIO:

- Bei Quad Speed veringerte sich die Kanalzahl nicht auf 16

- Latenzen in allen Modi neu gemessen und im Treiber eingetragen


Firmware 12 für HDSPe MADI:

- Aufnahme Kanal 64 gefixt

- Wiedergabe Kanal 32 bei 96k Frame mit internem Loopback gefixt


Update 3.05, 28.06.2007

- HDSPe MADI: 192 kHz hinzugefügt

- HDSPe MADI: Neuer Settingsdialog mit neuer Option 'Word Clock Out Single Speed'

- ASIO: Verhalten von ASIOStop korrigiert

- Signaturen der exe-Dateien entfernt


Update 3.041, 15.06.2007

- Diverse Erweiterungen für die HDSPe MADI hinzugefügt


Update 3.04, 4.06.2007

- Bugfix: Nach Crash von ASIO erfolgte kein vollständiges Recovery


Update 3.03, 1.06.2007

- TCO: 1 Buffer Offset in bestimmten Situationen beseitigt

- Vollständiger Support der HDSPe MADI

- TCO Support für die HDSPe MADI

- Multiface: DVD SPDIF AC-3 Wiedergabe erfolgte über ADAT 7/8

- SPDIF AC-3 Wiedergabe unter Vista hinzugefügt

- TotalMix: Graphik-Refresh für gemutete Felder der Matrix


Update 3.021, 27.04.2007

- RPM Steuerung korrigiert


Update 3.02, 21.03.2007

- ASIO Treiber stürzte ab wenn eine CardBus/PCI Karte ohne angeschlossene Box verwendet wurde

- Signatur der exe-Dateien hinzugefügt


Update 3.02, 12.03.2007

- Die veränderte Reihenfolge (ADAT als letzte Kanäle) war bei den neuen TotalMix Fader MIDI Control Change Befehlen nicht umgesetzt.

- ADAT Sync (APP) funktionierte nicht mit der HDSP 9652.

- Link im About Dialog des Settingsdialoges verwies auf das alte FUT.


Update 3.01, 01.03.2007

- Alle TotalMix Fader können jetzt von MIDI Control Change Befehlen gesteuert werden. Das Treiberarchiv enthält detailierte Informationen.

- Bei der Nutzung mehrerer HDSP Systeme bei denen eine PCI Karte ohne angeschlossene I/O Box dabei war funktionierte ASIO nicht.

- Die interne Signalisierung der ASIO Fehlererkennung in Samplitude wurde wieder entfernt. Sie verursachte falsche Anzeigen und funktioniert wegen des veränderten Treiberkonzeptes sowieso nicht mehr. Hinweis: Sam benutzt nun automatisch seine eigene Methode um ASIO Errors zu erkennen.



Copyright © Matthias Carstens.

Alle Angaben in diesem Tech Info sind sorgfältig geprüft, dennoch kann eine Garantie auf Korrektheit nicht übernommen werden. Eine Haftung von RME für unvollständige oder unkorrekte Angaben kann nicht erfolgen. Weitergabe und Vervielfältigung dieses Dokumentes und die Verwertung seines Inhalts sind nur mit schriftlicher Erlaubnis von RME gestattet.




Top