RME web    en | de
Home
English

Artists

 

Labels

 

Companies

 

Events

 

Case Studies

 

Citokid

Erfahrungsbericht Citokid

Mich begeistert die Möglichkeit, das UFX überall mit hin nehmen zu können. Es ist etwas größer als das UCX, aber auf die 4 MIC Eingänge möchte ich nicht verzichten. So hab ich auch in anderen Studios oder auf der Bühne immer “meine” Arbeitsumgebung und kann auf bewährtes Equipment und speicherbare Mixer-Settings zurückgreifen.

Mit der Funktion des USB Direct-Recordings hebt RME die Latte im Bereich “Audio Interfaces” noch ein Stück höher, denn ich benötige nun nicht einmal mehr einen PC um professionelle Aufnahmen machen zu können. Das ist gerade im Bühnen- und Liveeinsatz sehr gut.

Im eigenen Studio nutze ich die TotalMix Software, und schätze die flexiblen Routing-Möglichkeiten sehr. Besonders praktisch sind die zwei Headphone Outputs und das große Dial Wheel an der Front. Auch die Effektsektion sichert vor allem bei Gesangsaufnahmen einen schnellen und effektiven Workflow.

Die Soundqualität des RME Fireface UFX erfüllt dank der klangneutralen Wandler, der Klarheit und des großen Dynamikumfanges höchste Ansprüche. Aufnahmen von Vocals, Gitarren, Ukulelen oder anderen Instrumenten gelingen immer, und klingen später qualitativ genau so, wie man sie eingesungen und eingespielt hat.

“Citokid started to play the ukulele and flute at the tender age of 6. After hearing an Alice Cooper record the first time, he immediately found his true passion and learned how to play the guitar. This dream evolved in his music studies and appearances in a number of different bands, where he played his favorite instrument. Besides his bands Citokid also works as a Composer, Lyricist, Singer and Songwriter underlining his varied skills and talent.”

Citokid